Radeln in Sambia

Heute ist Samstag. Und was macht man am Samstag? Natürlich eine Fahrradtour. So sieht’s aus!

Das haben wir uns heute auch gedacht. Gestern sind unsere Fahrräder aus Ndola hier bei uns in Lusaka angekommen und dann haben wir die guten Teile heute gleich mal zusammengebaut. Das war eine willkommene Abwechslung in unserem Alltag. Wir haben sehr auf unsere Fahrräder gewartet, weil wir durch sie um einiges flexibler sind hier im Stadtverkehr. Jetzt sind wir nicht mehr so sehr auf Minibus und Taxi angewiesen und können auch mal schnell zum Supermarkt um die Ecke (4km entfernt) fahren. Außerdem können wir am Wochenenden auch kleinere Fahrrad Touren außerhalb der Stadt machen, wie heute geschehen…. (wir haben dazu ein paar Bilder dran gehängt) Wer uns kennt weiß wie sehr wir (vor allem Manu) das Radeln genießen.

Die Räder haben wir aus Deutschland mit gebracht. Das ging relativ einfach mit dem Flugzeug, man kann die Bikes einfach als Sportgepäck für einen kleinen Aufpreis mit einchecken.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.